IB bei deutsch-französischer Begegnung in der Jugendarbeit

Die französische Region Occitanie wünscht sich mehr außerschulische und berufliche Projekte mit deutschen Jugendlichen.

Video berichtet vom Treffen französischer und deutscher Akteure in der Jugendarbeit.

Teilen Sie unsere Inhalte

Andreas Koth, Manager - International Projects / Project Development der IB Mitte gGmbH Region Sachsen Ost nahm im Auftrag der Zentralen Geschäftsleitung des IB an einer deutsch-französischer Begegnung zwischen Multiplikator·inn·en der Jugendarbeit aus Okzitanien und Sachsen teil.
Die französische Region Occitanie wünscht sich mehr außerschulische und berufliche Projekte mit deutschen Jugendlichen. Sachsen wurde u.a. als potentielle Partnerregion auserkoren.
Es wurde eine Delegation entsendet, um die Region Sachsen und die dortige Jugendarbeit und ihre Herausforderungen kennen zulernen.
Dazu trafen sich vom 24.-27.11.2019 in Dresden und Chemnitz Multiplikator.inn.en aus verschied. Bildungseinrichtungen und aus der Offenen Jugendarbeit.
Veranstalter waren der Verein ROUDEL aus Toulouse in Kooperation mit Europa Direkt e.V. aus Dresden und mit finanzieller Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes (DFJW)

 

 


Jan Haubensak
Ihr Ansprechpartner für Presse

Telefon: +49 371 3375-185
E-Mail: jan.haubensak@ib.de

Ihre Ansprechpartnerin für solidarische Geschichten
Lara Reichwein
Telefon: +49 69 94545-128
E-Mail: senden