upload/IB-Mitte_NEU2017/S4_Migration/Sachsen-Anhalt/H_S4_2017.jpg
upload/IB-Mitte_NEU2017/S4_Migration/Sachsen/H_JMDtostart_Leipzig_2017_1.jpg

Jugendmigrationsdienst Halle

Der Jugendmigrationsdienst des IBs in Halle (Saale) unterstützt junge Menschen mit Migrationshintergrund und hilft bei der sprachlichen sowie gesellschaftlichen Integration und begleitet den schulischen und beruflichen Werdegang.

Die Angebote des JMD richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund von 12 bis 27 Jahren. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen dabei:

  • die individuelle Begleitung der jungen Menschen mit Migrationshintergrund
  • sozialpädagogische Begleitung vor, während und nach den Integrationskursen
  • individuelle Integrationsplanung auf Basis des Case-Managements
  • Hilfen bei Fragen zu Schule, Studium, Ausbildung und Job
  • Berufsorientierung, Hilfen bei Bewerbungen und Anerkennung von Zeugnissen
  • Hilfen  bei persönlichen und schulischen Problemen oder Krisensituationen
  • verschiedene Gruppenangebote und Kurse (Sprach- und Kommunikationstraining, Orientierungshilfen, Neue Medien am PC und Internet, Exkursionen)
  • die Vermittlung in Angebote für zugewanderte junge Menschen im örtlichen Netzwerk und Mitarbeit bei der Weiterentwicklung dieser Netzwerke
  • die Initiierung und das Management von anderweitig geförderten Integrationsangeboten für junge Menschen mit Migrationshintergrund.

Die Zielgruppen des Jugendmigrationsdienstes sind:

  • Junge Menschen mit Migrationshintergrund zwischen 12 und 27 Jahren in Halle und im Saalekreis/Merseburg
  • Eltern der jungen Menschen mit Migrationshintergrund bei Fragen zur Ausbildung/ Bildung ihrer Kinder
  • Mitarbeiter von Ämtern, Betrieben, Einrichtungen und anderen Institutionen
  • Bevölkerung im Lebensumfeld junger Migranten

Seit Oktober 2016 führen wir auch ein Jugendprojekt durch, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Projekt HAL/Interkulturell richtet sich an Jugendliche im Alter zwischen 12 und 27 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund. Die Angebote dienen der Förderung der Begegnung und des Austausches zwischen Jugendlichen und der Entwicklung von Akzeptanz im Dialog.

Wir bieten somit Raum für die Entwicklung und Gestaltung eigener Ideen und unterstützen bzw. begleiten deren Umsetzung.

Eine Auswahl der Angebote von HAL/Interkulturell:

  • Begegnungen der kulinarischen Art
  • Vorstellung der Länder und Kulturen
  • Diskussionsrunden und thematische Filmnachmittage
  • Handwerk und Kunstworkshops
  • Sport, Tanz und Musik
  • Arbeiten rund ums Radio
  • Thematische Stadtrundgänge

Ansprechpartner

JMD: Frau Braune, Frau Laut, Frau Rennert   

Telefon: 0345 8046017

Projekt HAL/Interkulturell: Frau Beatrice Pannicke     

Telefon: 0151 28113361

Sprechzeiten

Montag   14.00- 17.00 Uhr   (Halle,  Helmeweg 4)

Mittwoch  10.00- 13.00 Uhr (Halle,  Helmeweg 4)

Mittwoch 10.00- 13.00 Uhr (Merseburg, Markt 1)

und nach Vereinbarung

Hauptstandort:  Helmeweg 4, 06122 Halle

Nebenstelle: Markt. 1, 06217 Merseburg 

 

 

Alle Angebote des Standorts Halle / Regionalleitung

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Tel: +49 345 8046017
Fax: +49 345 1317715
Jugendmigrationsdienst Halle
Helmeweg 4
06122 Halle (Saale)
Tel.: +49 345 8046017
Fax.: +49 345 1317715
Zur Routenplanung