upload/IB-Mitte_NEU2017/MD/Kitas/Am Brückfeld/ABK1.jpg
upload/IB-Mitte_NEU2017/MD/Kitas/Am Brückfeld/ABK2.jpg
Teilen Sie unsere Inhalte

Hort "Am Brückfeld"

 


 

Über uns

Unsere Einrichtung liegt im Herzen Ostelbiens und hält einige interessante Kleinstadtattraktionen bereit. So befinden sich die Getec-Arena als auch die MDCC Arena lediglich 5 Gehminuten entfernt. Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig in einer Minute zu erreichen. Der Hort ist in das Gebäude der Grundschule integriert und verfügt über 8 reine Funktionsräume, die im Jahr 2021 größtenteils neu ausgestattet wurden. Die Grundschule wiederum ist an die Sekundarschule angegliedert.
Für die Freizeitgestaltung im Außenbereich, steht dem Hort ein eigener Hof zur Verfügung, welcher 2020 neu saniert wurde.
Dieser besticht durch grüne Wiesen und eine einladende Kletterstrecke. Ein besonderes Highlight stellt die Nähe zum Elbauenpark dar, wodurch zahlreiche Ausflüge in die Natur möglich sind und den Kindern ein Spielplatz der besonderen Art zugänglich gemacht werden kann.

Unser Team besteht aus acht Erzieher*innen, welche die Kinder während ihrer Freizeitgestaltung betreuen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Zudem werden die Kolleg*innen regelmäßig durch Junior-Erzieher*innen unterstützt und leiten diese während der fachpraktischen Phase ihrer Ausbildung an, theoretisch Gelerntes entsprechend umzusetzen. Die Gruppengröße der Kinder orientiert sich an der jeweils vorhandenen Zusammensetzung der Klasse. Die Kinder werden innerhalb altershomogener Gruppen von der Schule übernommen. Diese vier Klassenstufen sind jeweils in A und B unterteilt. Während der Betreuung im Hort verbringen die Kinder ihre Zeit in altersheterogenen Gruppen, zu welchen sie sich selbstbestimmt zusammenfinden. Dementsprechend entstehen täglich neue und stets unterschiedliche Paarungen, innerhalb einer Altersspanne von sechs bis zehn Jahren. Durch dieses offene Konzept haben die jüngeren Kinder die Chance, selbständiges Handeln an geeigneten Modellen zu beobachten und werden vermehrt angeregt, selbstbewusst aufzutreten. Auch die älteren Kinder profitieren von den gemeinsamen Spielmöglichkeiten. Sie übernehmen regelmäßig eine verantwortungsvolle Rolle und zeigen Rücksicht, Geduld und Verständnis. 

 

Die Verpflegung erfolgt über die Schule. Am Nachmittag haben die Kinder jedoch zusätzlich die Möglichkeit eine Zwischenmahlzeit in Form eines täglich wechselnden Vesper-Angebotes zu erhalten. Zuvor werden Wertmarken erworben, welche dann gegen das Tagesgericht eingetauscht werden können. Durch die Vereinfachung des Geldsystems, erproben die Kinder gängige Zahlungsmethoden in simpler Form. Bei den kleinen Mahlzeiten legen wir besonderen Wert auf ein ausgewogenes, sowie vielfältiges Angebot. Ergänzend bieten wir täglich frisch aufgebrühten Tee, sowie fruchtige und herzhafte Snacks in Form von Obst und Gemüse an.

 

 

Pädagogische Schwerpunkte

Den Gedanken und Worten von Konfuzius folgend, verstehen wir uns als Begleiter*innen einer selbstbestimmten Entwicklung des Kindes. Der situationsorientierte Ansatz prägt unseren pädagogischen Alltag. Ziel ist es, während wechselnder Herausfordernden, die vielseitigen Ressourcen der jungen Menschen zu fördern. Neben der Selbst- und Sachkompetenz bietet der Hort ein Sammelsurium an Möglichkeiten, um insbesondere Fähigkeiten im Bereich der Sozialkompetenz zu erwerben und zu verfeinern. Ein besonderer Fokus liegt zudem auf Autonomie und Partizipation.

Intention unserer pädagogischen Arbeit:

  • Leitgedanke ist: das Kind ist mit dem nötigen Rüstzeug ausgestattet, seine Lebenswelt selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu gestalten

  • Das Fundament bilden: partizipative Prozesse, Autonomie und Individualität, innerhalb einer fürsorglichen Umgebung

  • Während wir die Kinder begleiten: bestärken wir sie darin, ihre individuellen Eigenschaften und Fähigkeiten zu offenbaren

  • Unsere modernen Räume: beeinhalten vielfältige Themengebiete, sodass die Kinder unterschiedlichste Reize für potenzielle Bildungsprozesse erhalten und angeregt werden, sich täglich mit Neuem auseinanderzusetzen, um somit Stück für Stück (über sich hinaus) zu wachsen

  • Ziel ist: das Kind darin zu unterstützen, sich zu einer selbstbestimmten, handlungsfähigen Persönlichkeit zu entwickeln, welche mithilfe von Resilienz dazu in der Lage ist, die unterschiedlichsten Herausforderungen des Lebens zu meistern

 

 

Wichtige Informationen

Betreuungsalter: 6 bis 10 Jahre

Öffnungszeiten: Montag - Freitag

Zur Schulzeit:
Frühhort: 06:00 bis 08:00 Uhr, Nachmittagsbetreuung: 12:00 bis 18:00 Uhr

In den Ferien:
Ganztags: 07:00 bis 17:00 Uhr
 

Schließzeiten 2021:

  • Freitag, den 14.05.
  • Freitag, den 18.06.
  • Montag, den 16.08. - Freitag, den 20.08.2021
  • Montag, den 29.11.
  • Mittwoch, den 22.12. - Freitag, den 31.12.
     

Schließzeiten 2022:

  • Montag, den 07.01.
  • Freitag, den 27.05.
  • Freitag, den 15.07.
  • Montag, den 08.08. - Freitag, den 12.08.
  • Dienstag, den 29.11.
  • Donnerstag, den 22.12. - Samstag, den 31.12.



Angebote:
 

  • „Die hölzernen Tüftler“:
    Vom Bilderrahmen bis zum Miniatur-Katapult. Wir laden die Kinder ein, sich mit dem Rohstoff Holz intensiv auseinanderzusetzen. Innerhalb des Prozesses üben sich die Kinder in Grundlagen des handwerklichen Arbeitens und verbessern ihre Feinmotorik.

  • „BSC-Brückfelder Sport Club“:
    Bewegung, Ballsport, Teamsport. Vom Fangen, zum Spiel, zum aktiven Lebensstil. Zusätzlich zu unserem einladenden Hofgelände, bieten wir den Kindern einmal die Woche die Möglichkeit, sich gemeinsam in der Sporthalle auszupowern. Die Kinder erlernen Fertigkeiten, wie Taktik und Technik und trainieren konditionelle, sowie koordinative Fähigkeiten.

  • „Offenes Ohr“: Eine Last kann gemildert werden, wenn mehr Schultern sie tragen. Wir bieten den Kindern einen geschützten Raum, in welchem jedes Gefühl einen Platz hat. Wo Sorgen, Ängste, und Nöte, als auch Erfolge und besondere Ereignisse Thema sind und gemeinsam besprochen werden. Die Kinder erleben vorbehaltlosen sozialen Rückhalt und können Bedürfnisse offen und selbstbestimmt äußern.

  • „Kleine Brückfelder Zweisteins“:
    Natur und Technik hautnah erleben! Wir experimentieren, beobachten Tiere, bauen Stromkreise, verstehen wie Wasser gefiltert wird und arbeiten mit Geheimtinte, kurz: wir wollen erfahren, was eigentlich hinter den Dingen steckt. Die Kinder vertiefen ihre Kenntnisse über diverse Forschungsmethoden und lernen wissenschaftliche Grundlagen kennen.
     
  • „Die Brückfelder Leckermäulchen“:
    Auf geschmackliche Erkundungstour begeben wir uns, wenn wir gemeinsam neue Rezepte ausprobieren. Die Kinder üben sich währenddessen im Umgang mit Lebensmitteln und den entsprechenden Werkzeugen. Wir schicken unsere Sinne und Geschmacksknospen auf eine kulinarische Reise. Diese führt uns in altbekannte Gewässer, der bereits bewährten Hausmannskost, als auch auf neue Inseln unbekannter Rezepte und Kombinationsmöglichkeiten.
     
  • „Kreative Finger“:
    Der Kreativität sind bei uns keine Grenzen gesetzt. Ob moderne Malerei oder romantisches Stillleben, wir bieten den Kindern eine „Leinwand“ sich künstlerisch frei zu entfalten. Doch auch nähen, falzen, fädeln, sticken, stecken, sowie Bastelmaterialien und Techniken ausprobieren, sind absolut erwünscht. Die Kinder formen ihr Gefühl für Ästhetik und üben sich im selbstbewussten, fantasievollen Gestalten.

 

 

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Dana Schütze (Leiterin)
Hort "Am Brückfeld"
Friedrich-Ebert-Str. 51
39114 Magdeburg
Fax.: 0391-819 54 3
Zur Routenplanung